Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 12.09.2000
Aktenzeichen: VI R 165/97

Schlagzeile:

Wohnung des Lebenspartners als eigener Hausstand bei doppelter Haushaltsführung

Schlagworte:

Doppelte Haushaltsführung, Gemeinsames Kind, Lebensgefährtin, Lebensmittelpunkt, Werbungskosten

Wichtig für:

Arbeitnehmer

Kurzkommentar:

Voraussetzung für eine doppelte Haushaltsführung ist ein eigener Hausstand, der vom Arbeitnehmer aus eigenem oder abgeleitetem Recht genutzt wird. Eine Wohnung wird auch dann aus abgeleitetem Recht genutzt, wenn diese zwar allein vom Lebenspartner des Steuerpflichtigen angemietet wurde, der Steuerpflichtige sich aber mit Duldung seines Partners dauerhaft dort aufhält und sich finanziell in einem Umfang an der Haushaltsführung beteiligt, dass daraus auf eine gemeinsame Haushaltsführung geschlossen werden kann.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen