Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 12.04.2000
Aktenzeichen: VI R 34/99

Schlagzeile:

Steuerliche Behandlung von Sonderzuwendungen während der Berufsausbildung bei der Ermittlung eigener Einkünfte eines Kindes

Schlagworte:

Arbeitnehmer-Pauschbetrag, Berufsausbildung, Eigene Einkünfte, Einkünfte und Bezüge, Kindergeld, Sonderzuwendung, Werbungskosten

Wichtig für:

Familien

Kurzkommentar:

Sonderzuwendungen wie zum Beispiel Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld sind nach der Entscheidung des BFH den Ausbildungsmonaten zuzuordnen, wenn sie während der Berufsausbildung zufließen. Fließen sie dagegen während der Kürzungsmonate zu, sind sie nicht in die Einkünfte und Bezüge des Kindes einzubeziehen.

Zudem urteilte der BFH: Werden für den Jahresabschnitt der Berufsausbildung keine höheren Werbungskosten geltend gemacht, ist der auf diese Monate entfallende zeitanteilige Arbeitnehmer-Pauschbetrag anzusetzen.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen