Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 24.08.2000
Aktenzeichen: IV R 51/98

Vorinstanz:

FG Münster
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 20.05.1998
Aktenzeichen: 1 K 2911/96 G,F

Schlagzeile:

Teilanteilsveräußerung ohne anteilige Übertragung der zum Sonderbetriebsvermögen gehörenden wesentlichen Betriebsgrundlagen nicht steuerbegünstigt

Schlagworte:

Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Mitunternehmeranteil, Sonderbetriebsvermögen, Tarif, Übertragung

Wichtig für:

Gewerbetreibende, Kommanditgesellschaften

Kurzkommentar:

Im Zusammenhang mit der Übertragung von Kommanditanteilen hatte der Bundesfinanzhof zu entscheiden, ob die Veräußerung des Anteils an einem Mitunternehmeranteil auch dann tarifbegünstigt ist, wenn der Veräußerer die zu seinem Betriebsvermögen gehörenden wesentlichen Betriebsgrundlagen nicht anteilig mit überträgt, sondern der Gesellschaft weiterhin zur Nutzung überlässt. Der BFH versgte in diesem Fall die Tarifbegünstigung.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der durch die Aufdeckung der im Gesamthandsvermögen ruhenden stillen Reserven entstandene Gewinn unterliegt auch der Gewerbesteuer, weil der Veräußerer die mitunternehmerische Tätigkeit in der Gesellschaft fortführt.

zur Suche nach Steuer-Urteilen