Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 21.09.2000
Aktenzeichen: IV R 54/99

Schlagzeile:

Aufnahme eines Sozius in eine Einzelpraxis gegen Entgelt führt zu tarifbegünstigtem Veräußerungsgewinn, wenn alle stillen Reserven aufgelöst werden

Schlagworte:

Einzelpraxis, Stille Reserven, Tarifvergünstigung, Veräußerungsgewinn

Wichtig für:

Freiberufler, Personengesellschaften

Kurzkommentar:

Die Aufnahme eines Sozius in eine Einzelpraxis eines Rechtsanwalts führt zu einem tarifbegünstigten Veräußerungsgewinn, wenn alle stillen Reserven aufgelöst werden. Dabei ist die Tarifbegünstigung auch insoweit anzuwenden, als eine Zuzahlung in das Privatvermögen des Einbringenden erfolgt (entgegen Textziffer 24.08 ff. des Umwandlungssteuer-Erlasses, BStBl I 1998, 268).

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der Bundesfinanzhof entschied auch, dass ein Gewinn, der dadurch entsteht, dass ein im Eigentum des bisherigen Praxisinhabers verbleibender Vermögensgegenstand (hier ein PKW) der Sozietät als Sonderbetriebsvermögen dienen soll, nach der Neuregelu

zur Suche nach Steuer-Urteilen