Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 23.11.2000
Aktenzeichen: IV R 48/99

Vorinstanz:

FG Saarland
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 23.03.1999
Aktenzeichen: 1 K 50/99

Schlagzeile:

Personengesellschaft aus Angehörigen unterschiedlicher freier Berufe nicht grundsätzlich eine gewerbliche Mitunternehmerschaft

Schlagworte:

Arzt, Dokumentar, Freiberufliche Tätigkeit, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, Gewerbebetrieb, Mitunternehmer, Personengesellschaft

Wichtig für:

Freiberufler, Personengesellschaften

Kurzkommentar:

Eine Personengesellschaft, die sich aus Angehörigen unterschiedlicher freier Berufe zusammensetzt, ist nicht bereits vom Grundsatz her als gewerbliche Mitunternehmerschaft einzustufen. Eine aus einem wissenschaftlichen Dokumentar und einem Arzt bestehende Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) kann freiberuflich tätig sein, wenn die Gesellschafter nur auf ihrem jeweiligen Fachgebiet tätig werden und ihre Arbeitsergebnisse in ein Gutachten einbringen, das für einen Auftraggeber der GbR bestimmt ist. Dabei ist jedoch ein Diplom-Dokumentar (FH) in der Regel nicht wissenschaftlich tätig

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Einen ähnlichen Fall hat der BFH am 20. Dezember 2000 (XI R 8/00) entschieden.

zur Suche nach Steuer-Urteilen