Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 01.02.2001
Aktenzeichen: III R 22/00

Schlagzeile:

Ayur-Veda-Behandlung als außergewöhnliche Belastung

Schlagworte:

Alternative Behandlungsmethoden, Attest, Außergewöhnliche Belastung, Ayur-Veda-Behandlung, Krankheitskosten, Notwendigkeit

Wichtig für:

Alle Steuerzahler

Kurzkommentar:

Aufwendungen für eine Ayur-Veda-Behandlung (Massagen, Heißpackungen, Bäder und Einläufe) können nur dann als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt werden, wenn die medizinische Notwendigkeit dieser Behandlung im Einzelfall durch ein vor ihrem Beginn erstelltes amtsärztliches Attest nachgewiesen ist.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen