Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 19.10.2001
Aktenzeichen: V R 48/00

Vorinstanz:

FG München
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 28.06.2000
Aktenzeichen: 3 K 1094/96

Schlagzeile:

Zahlung einer Bank als umsatzsteuerliches Entgelt eines Dritten für Leistung des Unternehmers bei wegen Konkurses uneinbringlichem Entgelt

Schlagworte:

Entgelt, Forderungsabtretung, Umsatzsteuer

Wichtig für:

Gewerbetreibende

Kurzkommentar:

Wird das Entgelt für eine Leistung des Unternehmers wegen des Konkurses des Leistungsempfängers uneinbringlich und zahlt eine Bank, die zu dem Leistungsempfänger Geschäftsbeziehungen unterhalten hat, an den Unternehmer gegen Abtretung der Konkursforderung einen Betrag, der sich - unter Berücksichtigung von Gewährleistungsansprüchen - an der Höhe des noch nicht bezahlten Entgelts orientiert, kann diese Zahlung Entgelt eines Dritten für die Leistung des Unternehmers sein.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen