Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 07.02.2002
Aktenzeichen: VI R 80/00

Vorinstanz:

FG Hamburg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 18.11.1999
Aktenzeichen: VI 67/98

Schlagzeile:

Lohnsteuer-Pauschalierungsbescheid ohne Antrag

Schlagworte:

Antrag, Lohnsteuer, Nichtigkeit, Pauschalierung, Sachbezug, Versicherung

Wichtig für:

Arbeitgeber

Kurzkommentar:

Ein nach § 40 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes (EStG) ergangener Lohnsteuer-Pauschalierungsbescheid ist nicht deshalb nichtig, weil der Arbeitgeber keinen Pauschalierungsantrag gestellt hat.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der Bundesfinanzhof befasst sich in seiner Entscheidung mit dem Verzicht des Arbeitgebers auf Überwälzung der übernommenen pauschalen Lohnsteuer durch Antrag auf Lohnsteuer-Pauschalierung.

zur Suche nach Steuer-Urteilen