Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 21.03.2002
Aktenzeichen: IV R 1/01

Vorinstanz:

FG Baden-Württemberg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 25.05.2000
Aktenzeichen: 10 K 193/97

Schlagzeile:

Keine gewinnneutrale Realteilung bei Beendigung einer ehelichen Zugewinngemeinschaft

Schlagworte:

gewinnrealisierender Tauschvorgang, Mischnachlass, Realteilung, Veräußerungsgewinn, Vermögensauseinandersetzung, Zugewinngemeinschaft

Wichtig für:

Ehepaare, Erben

Kurzkommentar:

Die vom Großen Senat des BFH aufgestellten Grundsätze über die Erbauseinandersetzung eines sog. Mischnachlasses mit der Möglichkeit einer gewinnneutralen Realteilung können nicht auf die Aufteilung gemeinschaftlichen Vermögens bei Beendigung einer ehelichen Zugewinngemeinschaft unter Lebenden angewandt werden.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der Bundesfinanzhof hatte über die Freistellung des ausscheidenden Ehegatten (hier: Veräußerers) eines Betriebs bzw. Mitunternehmeranteils von den betrieblichen bilanzierten Verbindlichkeiten zu entscheiden. Die Besonderheit im Streitfall lag in der kurzzeitigen Rückbeziehung der Scheidungsvereinbarung.

zur Suche nach Steuer-Urteilen