Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 16.04.2002
Aktenzeichen: VIII R 50/01

Vorinstanz:

FG Rheinland-Pfalz
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 11.08.2000
Aktenzeichen: 3 K 2260/97

Schlagzeile:

Abzweigung des Kindergeldes an das Kind bei fehlender Verletzung einer Unterhaltspflicht

Schlagworte:

Abzweigung, Kind, Kindergeld, Unterhaltspflicht

Wichtig für:

Familien

Kurzkommentar:

Das Kindergeld, das zugunsten des Vaters einer Tochter, die eine Zweitausbildung absolviert, festgesetzt ist, kann in analoger Anwendung des § 74 Abs. 1 Sätze 1 und 3 des Einkommensteuergesetzes (EStG) an die Tochter ausgezahlt werden, wenn der Vater tatsächlich keinen Unterhalt leistet und zivilrechtlich auch nicht dazu verpflichtet ist.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der Bundesfinanzhof befasst sich in seiner Entscheidung mit der Schließung von planwidrigen Gesetzeslücken im Steuerrecht durch Gesetzesanalogie.

zur Suche nach Steuer-Urteilen