Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Köln
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 21.02.2002
Aktenzeichen: 2 K 7903/00

Schlagzeile:

Über- bzw. Unterschreitung der "Bagatellgrenze" nach Artikel 17 des deutsch-amerikanischen Doppelbesteuerungsabkommens

Schlagworte:

Beschränkte Steuerpflicht, Doppelbesteuerung, Einnahme, Freistellungsbescheid, Künstler, Umsatzsteuer

Wichtig für:

Beschränkt Steuerpflichtige

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Die Entscheidung des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen I R 95/03 (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2003) ist beim Bundesfinanzhof (BFH) ein Verfahren zu folgender Frage anhängig:
Begriff 'Einnahmen` i.S. des Art. 17 DBA USA: Fallen die Einnahmen, die ein beschränkt Stpfl. von einem deutschen Konzertveranstalter erhält, unter die Bagatellgrenze des Art. 17 DBA USA, so dass ein Anspruch auf einen Freistellungsbescheid besteht? Umfasst der Begriff 'Einnahmen`die Gesamtvergütung einschließlich Umsatzsteuer?

-- Zulassung durch BFH --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
DBA USA Art 17
Vorgehend: Finanzgericht Köln, Entscheidung vom 21.2.2002 (2 K 7903/00)

Hinweis: Das Verfahren ruht (Beschluss vom 21. Juli 2004).

zur Suche nach Steuer-Urteilen