Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 18.12.2002
Aktenzeichen: I R 11/02

Vorinstanz:

FG München
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 11.12.2001
Aktenzeichen: 6 K 3656/98

Schlagzeile:

Bilanzierung von Zinsansprüchen aus Genussrechten

Schlagworte:

Aktivierung, Ausschüttung, Bilanzierung, Bilanzrichtlinie, EuGH, Gemeinschaftsrecht, Gewinnausschüttung, Phasengleiche Aktivierung, Sparkasse, Vorabentscheidungsersuchen

Wichtig für:

Gewerbetreibende

Kurzkommentar:

Ein abgelaufenes Jahr betreffende Zinsansprüche aus Genussrechten sind auch dann in der Bilanz des Gläubigers zu aktivieren, wenn nach den Genussrechtsbedingungen der Schuldner die Ansprüche nicht bedienen muss, solange hierdurch bei ihm ein Bilanzverlust entstehen oder sich erhöhen würde.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen