Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 27.10.2004
Aktenzeichen: VI R 51/03

Vorinstanz:

FG Hamburg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 11.07.2003
Aktenzeichen: II 90/02

Schlagzeile:

Freigrenze für Sachbezüge ist nicht auf nicht auf zweckgebundene Geldleistungen anwendbar

Schlagworte:

Barlohnzahlung, Freigrenze, Mitgliedsbeitrag, Optimale Gehaltsvereinbarung, Sachbezug, Sportverein

Wichtig für:

Arbeitgeber, Arbeitnehmer

Kurzkommentar:

Auf zweckgebundene Geldleistungen des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer findet die Sachbezugsfreigrenze des § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG keine Anwendung.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen