Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Düsseldorf
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 12.10.2004
Aktenzeichen: 6 K 2422/02 BA

Schlagzeile:

Anteilsbewertung nach dem sog. Stuttgarter Verfahren einer Holdinggesellschaft

Schlagworte:

Anteilsbewertung, Darlehen, Holding, Kaskadeneffekt, Stuttgarter Verfahren

Wichtig für:

Kapitalgesellschaften

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen II R 76/04 ist beim Bundesfinanzhof die folgende Rechtsfrage anhängig:
Sind bei der Ermittlung des gemeinen Werts der Anteile einer Holdinggesellschaft, deren Vermögen sich zu wesentlichen Teilen nicht nur aus den Beteiligungen, sondern auch aus niedrig verzinslichen Darlehensforderungen gegen die Tochtergesellschaften zusammensetzte, die Ertragseffekte (sog. Kaskadeneffekt) aus den Darlehensgewährungen zu berücksichtigen.
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger
BewG § 11 Abs 2 S 2; VStR Abschn 11 Abs 4

zur Suche nach Steuer-Urteilen