Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 02.02.2005
Aktenzeichen: II R 26/02

Vorinstanz:

FG Hessen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 16.05.2002
Aktenzeichen: 1 K 5333/00

Schlagzeile:

Ausführung einer Grundstücksschenkung

Schlagworte:

Entstehung, Grundstück, Grundstücksschenkung, Schenkung, Schenkungsteuer, Steuer

Wichtig für:

Alle Steuerzahler

Kurzkommentar:

Eine Grundstücksschenkung ist i.S. des § 9 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG noch nicht ausgeführt, wenn der Beschenkte von der Eintragungsbewilligung erst zu einem späteren Zeitpunkt (hier: Tod der Schenkerin) Gebrauch machen darf. Dies gilt auch dann, wenn für den Beschenkten bereits eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch eingetragen worden ist.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen