Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesregierung
Art des Dokuments: Gesetzentwurf
Datum: 02.02.2005
Aktenzeichen:

Schlagzeile:

Neuregelungen für Wertpapierprospekte verabschiedet (Prospektrichtlinie-Umsetzungsgesetz)

Schlagworte:

EU-Prospektrichtlinie, Prospektrichtlinie-Umsetzungsgesetz, Wertpapierprospekt

Wichtig für:

Banken

Kurzkommentar:

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 27. Mai 2005 dem am 2. Februar 2005 von der Bundesregierung verabschiedeten Gesetzentwurf zum Prospektrichtlinie-Umsetzungsgesetz zugestimmt. Damit kommt der EU-Pass für Wertpapiere kommt zum 1. Juli 2005.

Die Audio-CD von NWB

Hintergrund: Der deutsche Gesetzgeber hat als einer der Ersten in Europa die EU-Prospektrichtlinie in nationales Recht umgesetzt. Das Prospektrichtlinie-Umsetzungsgesetz schafft einen Europäischen Pass für Wertpapiere. Der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligte Prospekt für Wertpapiere wird ab 1. Juli 2005 in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union Anerkennung finden. Die Zersplitterung der Zuständigkeiten wird beseitigt. Bürokratische Mehrfachprüfungen der Prospekte entfallen.

Der von der Bundesregierung eingebrachte Gesetzentwurf ist mit folgenden Ergänzungen bestätigt worden:
- Deutsche Emittenten können wählen, ob sie einen Prospekt in deutscher oder in einer in internationalen Finanzkreisen gebräuchlichen Sprache erstellen wollen.
- Die vereinfachte Zulassung von Schuldverschreibungen im Wege der Rahmenzulassung und die marktgerechte Preisbildung beim so genannten Book-Building-Verfahren bleiben erhalten.
- Die Gültigkeitsdauer der Prospekte und das Ende der Nachtragspflicht zu diesen Prospekten sind klargestellt.

zur Suche nach Steuer-Urteilen