Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 23.02.2005
Aktenzeichen: XI R 63/00

Vorinstanz:

FG Köln
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 13.07.2000
Aktenzeichen: 3 K 4142/97

Schlagzeile:

Berücksichtigung von Kosten für hauswirtschaftliches Beschäftigungsverhältnis bei Ehegatten mit nur einem Kind bei nachgewiesener Hilfsbedürftigkeit des einen Ehegatten

Schlagworte:

Hauswirtschaftliches Beschäftigungsverhältnis, Hilflosigkeit, Sonderausgaben, Verfassungsmäßigkeit

Wichtig für:

Familien

Kurzkommentar:

Auch Verheiratete mit nur einem Kind können Aufwendungen für hauswirtschaftliche Beschäftigungsverhältnisse gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 8 Buchst. a EStG als Sonderausgaben dann abziehen, wenn einer der Ehegatten selbst hilfsbedürftig ist.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen