Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 09.06.2005
Aktenzeichen: V R 50/02

Vorinstanz:

FG Niedersachsen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 19.09.2002
Aktenzeichen: 5 K 586/99

Schlagzeile:

Kein ermäßigter Umsatzsteuersatz für orthopädische Zurichtung von Konfektionsschuhen

Schlagworte:

ermäßigter Steuersatz, Orthopädie, Umsatzsteuer

Wichtig für:

Gewerbetreibende

Kurzkommentar:

1. Bei richtlinienkonformer Auslegung des § 3 Abs. 4 Satz 1 UStG 1993 sind unter "Zutaten" und "sonstige Nebensachen" Lieferungen zu verstehen, die bei einer Gesamtbetrachtung aus der Sicht des Durchschnittsbetrachters nicht das Wesen des Umsatzes bestimmen.

Die Audio-CD von NWB

2. Die orthopädische Zurichtung von Konfektionsschuhen ist eine sonstige Leistung; deshalb kommt die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG 1993 i.V.m. Nr. 52 Buchst. b der Anlage hierzu nicht in Betracht.

zur Suche nach Steuer-Urteilen