Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Düsseldorf
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 28.01.2004
Aktenzeichen: 7 K 3859/01 E

Schlagzeile:

Tarifbegünstigung für eine Pachtaufhebungsentschädigung

Schlagworte:

Aufhebung, Außerordentliche Einkünfte, Entschädigung, Grundstück, Landwirtschaft, Pachtabfindung, Pachtaufhebungsentschädigung, Tarifbegünstigung

Wichtig für:

Land- und Forstwirte

Kurzkommentar:

Keine Anwendung des ermäßigten Steuersatzes bei Zahlung einer Pachtaufhebungsentschädigung, wenn es zu keinem Einnahmeausfall bzw. einem Verzicht auf eine Einkunftserzielung gekommen ist.

Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen IV R 12/06 sind beim Bundesfinanzhof folgende Rechtsfragen anhängig (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2006):
Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft: Handelt es sich bei einer Pachtaufhebungsentschädigung in Form einer Sachwertentschädigung um außerordentliche Einnahmen i.S. des § 24 Nr. 1 a EStG, die dem ermäßigten Steuersatz unterliegen?
-- Zulassung durch BFH --
Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger
EStG § 13; EStG § 24 Nr 1 Buchst a; EStG § 34 Abs 2 Nr 2
Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 28.1.2004 (7 K 3859/01 E)

zur Suche nach Steuer-Urteilen