Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 26.09.2006
Aktenzeichen: X R 3/05

Vorinstanz:

FG Baden-Württemberg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 02.12.2004
Aktenzeichen: 8 K 327/01

Schlagzeile:

Kürzung des Vorwegabzugs für Vorsorgeaufwendungen, wenn der Ehegatte Gesellschafter-Geschäftsführer ist

Schlagworte:

Altersvorsorge, Drittaufwand, Geschäftsführer, GmbH, Kürzung, Sonderausgabe, Vorwegabzug

Wichtig für:

GmbH-Geschäftsführer

Kurzkommentar:

Sagt die GmbH nur einem ihrer beiden zu gleichen Teilen beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer eine Altersversorgung zu, so ist der diesem Gesellschafter-Geschäftsführer zustehende Vorwegabzug für Vorsorgeaufwendungen auch dann um 16 Prozent des Geschäftsführergehalts zu kürzen, wenn es sich bei dem anderen Gesellschafter-Geschäftsführer um den mit ihm zusammenveranlagten Ehegatten handelt.

Die Audio-CD von NWB

Wichtiger Hinweis: Zur Anwendung des BFH-Urteils hat das Bundesfinanzministerium mit BMF-Schreiben vom 22. Mai 2007 (Aktenzeichen IV C 8 - S 2221/07/0002) Stellung bezogen.

zur Suche nach Steuer-Urteilen