Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 14.12.2006
Aktenzeichen: IV R 57/05

Vorinstanz:

FG Niedersachsen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 31.08.2005
Aktenzeichen: 2 K 306/03

Schlagzeile:

Außerordentliche Einkünfte eines Freiberuflers aus einer Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit

Schlagworte:

Außerordentliche Einkünfte, Freiberufler, Mehrjährige Tätigkeit, Steuerermäßigung, Tarifermäßigung

Wichtig für:

Freiberufler

Kurzkommentar:

Die Annahme außerordentlicher Einkünfte i.S. des § 34 Abs. 2 Nr. 4 EStG setzt voraus, dass die Vergütung für mehrjährige Tätigkeiten eine Progressionswirkung typischerweise erwarten lässt. Dies ist jedenfalls dann der Fall, wenn eine Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit – hier eines Freiberuflers – aufgrund einer vorausgegangenen rechtlichen Auseinandersetzung zusammengeballt zufließt.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen