Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 20.11.2006
Aktenzeichen: VIII R 43/05

Vorinstanz:

FG Düsseldorf
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 03.06.2004
Aktenzeichen: 12 K 6536/02 E

Schlagzeile:

Berechnung der Marktrendite bei Kapitalforderungen in ausländischer Währung

Schlagworte:

Finanzinnovation, Kapitaleinkünfte, Kursverfall, Marktrendite, Rückwirkung, Verfassung, Währung

Wichtig für:

Kapitalanleger

Kurzkommentar:

Der Ansatz der Marktrendite setzt nach Wortlaut und Systematik von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 EStG voraus, dass eine (vorhandene) Emissionsrendite nicht nachgewiesen ist.

Die Audio-CD von NWB

Der BFH teilt zu dem Urteil folgende Schlagworte mit:
- Zur Berechnung der Marktrendite bei Kapitalforderungen in ausländischer Währung
- Unzulässige Rückwirkung durch Änderung des § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 EStG?

Wichtiger Hinweis: Siehe zur Anwendung der folgenden BFH-Urteile zu Finanzinnovationen (§ 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 EStG) das BMF-Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 18. Juli 2007 (Aktenzeichen IV B 8 - S 2252/0):
- BFH-Urteil vom 11. Juli 2006 (Aktenzeichen VIII R 67/04)
- BFH-Urteil vom 20. November 2006 (Aktenzeichen VIII R 97/02)
- BFH-Urteil vom 20. November 2006 (Aktenzeichen VIII R 43/05)
- BFH-Urteil vom 13. Dezember 2006 (Aktenzeichen VIII R 62/04)
- BFH-Urteil vom 13. Dezember 2006 (Aktenzeichen VIII R 79/03)
- BFH-Urteil vom 13. Dezember 2006 (Aktenzeichen VIII R 6/05)

zur Suche nach Steuer-Urteilen