Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 18.04.2007
Aktenzeichen: XI R 21/06

Vorinstanz:

FG Sachsen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 06.03.2006
Aktenzeichen: 3 K 370/04

Schlagzeile:

Übungsleiterfreibetrag für Komparsen mit zahlreichen Auftritten bei verschiedenen Aufführungen eines Opernhauses

Schlagworte:

Haupttätigkeit, Komparse, Kunst, Künstlerische Gestaltungshöhe, Künstlerische Tätigkeit, nebenberufliche Tätigkeit, Nebentätigkeit, Statist, Steuerbefreiung, Theater, Übungsleiterfreibetrag

Wichtig für:

Alle Steuerzahler

Kurzkommentar:

Eine nebenberufliche künstlerische Tätigkeit kann auch vorliegen, wenn sie die eigentliche künstlerische (Haupt-)Tätigkeit unterstützt und ergänzt, sofern sie Teil des gesamten künstlerischen Geschehens ist.

Die Audio-CD von NWB

Über folgende Rechtsfrage hatte der BFH zu entscheiden:
Übt ein Komparse/Statist mit 61 Auftritten bei verschiedenen Aufführungen eines Opernhauses eine nebenberufliche künstlerische Tätigkeit aus, so dass § 3 Nr. 26 EStG Anwendung findet?
Ist der Umfang der Tätigkeit inkl. der Proben etc. noch als nebenberuflich anzusehen?
Liegt keine künstlerische Tätigkeit vor, weil es an einer gewissen Gestaltungshöhe bei eigenschöpferischer Leistung fehlt?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
EStG § 3 Nr 26
Vorgehend: Sächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 6.3.2006 (3 K 370/04)

zur Suche nach Steuer-Urteilen