Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Düsseldorf
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 09.08.2007
Aktenzeichen: 16 K 840/05 F

Schlagzeile:

Berücksichtigung einer außerordentlichen Abschreibung (AfAA) aus wirtschaftlichen Gründen.

Schlagworte:

Abschreibung, Absetzung für außergewöhnliche Abnutzung, außerordentliche Abschreibung, Einkünfteerzielungsabsicht, Restbuchwert

Wichtig für:

Vermieter

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen IX R 64/07 sind beim Bundesfinanzhof folgende Rechtsfragen anhängig (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2007):
AfaA im Zusammenhang mit Veräußerung des Grundstücks: Kommt bei einem bisher ununterbrochen zur Nutzung als Lebensmittelmarkt vermieteten Gebäude eine Absetzung für außergewöhnliche wirtschaftliche Abnutzung (AfaA) in Höhe des Gebäuderestwerts gem. § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7 i.V. mit § 7 Abs. 1 Satz 6 EStG nicht in Betracht, weil das Gebäude vor Beendigung des Mietverhältnisses veräußert und damit die Einkünfteerzielungsabsicht aufgegeben wurde, obwohl der Verkaufsentschluss erst zu einem Zeitpunkt gefasst worden war, als sich die Unvermietbarkeit des Gebäudes – und damit der Entstehungsgrund für die AfaA – bereits eindeutig herauskristallisiert hatte?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
EStG § 7 Abs 1 S 6
Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 9.8.2007 (16 K 840/05 F)

zur Suche nach Steuer-Urteilen