Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 12.09.2007
Aktenzeichen: VIII R 12/07

Vorinstanz:

FG Düsseldorf
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 19.05.2006
Aktenzeichen: 12 K 304/05 F

Schlagzeile:

Steuerpflicht von Zinsen aus Lebensversicherungen - Steuerschädliche Darlehensverwendung

Schlagworte:

Abtretung, Betriebsausgabe, Darlehen, Finanzierung, Kapitallebensversicherung, Lebensversicherung, Nennbetrag, Rückkaufswert, Sicherung, Sonderausgaben, Steuerpflicht, Steuerschädlichkeit, Tilgung, Übersicherung, Werbungskosten, Zinsen

Wichtig für:

Alle Steuerzahler, Kapitalanleger

Kurzkommentar:

Für die Frage der Steuerschädlichkeit wegen Übersicherung ist nicht auf den Rückkaufswert einer Kapitallebensversicherung abzustellen, sondern auf die in den Anzeigen nach § 29 Abs. 1 EStDV "eingesetzten Versicherungsansprüche", d.h. auf den Nominalbetrag der Versicherung.

Die Audio-CD von NWB

zur Suche nach Steuer-Urteilen