Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 26.09.2012
Aktenzeichen: V R 9/11

Vorinstanz:

FG Nürnberg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 11.05.2010
Aktenzeichen: 2 K 1513/2008

Schlagzeile:

Festsetzung der Insolvenzverwaltervergütung durch das Insolvenzgericht ist keine Rechnung eines Dritten

Schlagworte:

Dritter, Insolvenz, Insolvenzgericht, Insolvenzverwalter, Insolvenzverwaltervergütung, Rechnung, Umsatzsteuer, Vorsteuerabzug

Wichtig für:

Freiberufler, Gewerbetreibende

Kurzkommentar:

Der Beschluss des Insolvenzgerichts gemäß § 64 InsO zur Fest¬setzung des Vergütungsanspruchs des Insolvenzverwalters ist keine Rechnung eines Dritten i.S. des § 14 Abs. 2 Satz 4 UStG, die zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Die Audio-CD von NWB

UStG 2005 § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, § 14 Abs. 1, Abs. 2 Satz 4, § 14a
Richtlinie 2006/112/EG Art. 218, 220
InsO § 64, § 65

zur Suche nach Steuer-Urteilen