Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 18.07.2013
Aktenzeichen: II R 37/11

Vorinstanz:

FG München
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 25.05.2011
Aktenzeichen: 4 K 960/08

Schlagzeile:

Grundstücksschenkung an ein Kind bei anschließender Weiterschenkung als Zuwendung an das Schwiegerkind

Schlagworte:

Gestaltungsmissbrauch, Grundstücksschenkung, Schenkungsteuer, Weiterschenkung

Wichtig für:

Alle Steuerzahler

Kurzkommentar:

Überträgt ein Elternteil ein Grundstück schenkweise auf ein Kind und schenkt das bedachte Kind unmittelbar im Anschluss an die ausgeführte Schenkung einen Miteigentumsanteil an dem Grundstück an seinen Ehegatten weiter, ohne dem Elternteil gegenüber zur Weiterschenkung verpflichtet zu sein, liegt schenkungsteuerrechtlich keine Zuwendung des Elternteils an das Schwiegerkind vor.

Die Audio-CD von NWB

ErbStG § 7 Abs. 1 Nr. 1
AO § 42

zur Suche nach Steuer-Urteilen