Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Köln
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 12.03.2014
Aktenzeichen: 4 K 1546/10

Schlagzeile:

Auflösung einer Personengesellschaft und Fortführung als Einzelunternehmen

Schlagworte:

Auflösung, Buchwert, Einzelunternehmen, Personengesellschaft, Realteilung, Sachwertabfindung, Stille Reserven, Veräußerung

Wichtig für:

GmbH-Gesellschafter, Kommanditgesellschaften, Personengesellschaften

Kurzkommentar:

Es liegt eine Realteilung vor, wenn einer der beiden Kommanditisten nur funktional nicht wesentliche Be-triebsgrundlagen erhält, während der andere das Unternehmen mit sämtlichen funktional wesentlichen Betriebsgrundlagen der vormaligen GmbH & Co. KG – insbesondere dem Kundenstamm – in Gestalt eines neu gegründeten Einzelunternehmens weiterführt. Die Buchwerte dürfen fortgeführt werden.

Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Die Revision ist beim Bundesfinanzhof anhängig.

In der offiziellen Datenbank des Bundesfinanzhofs sind folgenden Informationen zu dem anhängigen Verfahren gespeichert:
BFH Anhängiges Verfahren, IV R 31/14 (Aufnahme in die Datenbank am 20.8.2014)
Liegt eine Realteilung vor, wenn einer der beiden Kommanditisten nur funktional nicht wesentliche Betriebsgrundlagen erhält, während der andere das Unternehmen mit sämtlichen funktional wesentlichen Betriebsgrundlagen der vormaligen GmbH & Co. KG -insbesondere dem Kundenstamm- in Gestalt eines neu gegründeten Einzelunternehmens weiterführt, oder ist dieser Vorgang als Veräußerung eines Mitunternehmeranteils gegen Sachwertabfindung anzusehen?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
EStG § 16 Abs 3 S 2; EStG § 16 Abs 1 S 1 Nr 2; EStG § 6 Abs 5
Vorgehend: Finanzgericht Köln, Entscheidung vom 12.3.2014 (4 K 1546/10)

zur Suche nach Steuer-Urteilen