Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 26.11.2014
Aktenzeichen: X R 20/12

Vorinstanz:

FG Münster
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 15.06.2011
Aktenzeichen: 6 K 5167/06 E,G

Schlagzeile:

Einseitig eingeräumte Kaufoption aus einem Pkw-Leasingvertrag als entnahmefähiges Wirtschaftsgut

Schlagworte:

Bilanzierung, Entnahme, Kaufoptio, Leasing, Pkw-Leasing, Verkehrswert, Wirtschaftsgut

Wichtig für:

Gewerbetreibende

Kurzkommentar:

1. Die von einem Leasinggeber dem Leasingnehmer eingeräumte Möglichkeit, den Leasing-PKW bei Vertragsablauf zu einem weit unter dem Verkehrswert liegenden Preis entweder selbst anzukaufen oder einen Dritten als Käufer zu benennen, stellt ein entnahmefähiges betriebliches Wirtschaftsgut dar, wenn die Leasingraten zuvor als Betriebsausgaben abgezogen worden sind.

Die Audio-CD von NWB

2. Der Begriff des Wirtschaftsguts setzt nicht voraus, dass es dem Betrieb einen Nutzen für mehrere Jahre bringt (Klarstellung der bisherigen Rechtsprechung).

EStG § 4 Abs. 1 Satz 2

zur Suche nach Steuer-Urteilen