Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Newsletter
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Fragen und Antworten
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 18.12.2014
Aktenzeichen: IV R 50/11

Vorinstanz:

FG Hamburg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 27.09.2011
Aktenzeichen: 1 K 243/09

Schlagzeile:

Keine erweiterte Kürzung für zu einem Vermögensstock des Gesellschafters zur Bedeckung der Rückstellung für Beitragsrückerstattung gehörenden Grundbesitz einer gewerblich geprägten Personengesellschaft

Schlagworte:

Beitragsrückerstattung, Erweiterte Kürzung, Gewerbebetrieb, Gewerbesteuer, Gewerblich geprägte Personengesellschaft, Grundbesitz, Kürzung, Rückstellung, Vermögensstock

Wichtig für:

Gewerbetreibende, Personengesellschaften, Versicherungsunternehmen

Kurzkommentar:

Grundbesitz einer gewerblich geprägten Personengesellschaft dient i.S. des § 9 Nr. 1 Satz 5 GewStG auch dann dem Gewerbebetrieb des an der Gesellschaft beteiligten Lebensversicherungsunternehmens, wenn es die Anteile an der Personengesellschaft in einen Vermögensstock eingestellt hat, der die Bedeckung der noch nicht garantierten Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen sicherstellen soll.

Die Audio-CD von NWB

Normen:

EStG § 15 Abs. 3 Nr. 2 Satz 1
GewStG § 9 Nr. 1 Satz 5

zur Suche nach Steuer-Urteilen