Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 04.02.2016
Aktenzeichen: IV R 46/12

Vorinstanz:

FG München
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 06.11.2012
Aktenzeichen: 13 K 943/09

Schlagzeile:

Absetzung für Substanzverringerung setzt Anschaffungskosten voraus

Schlagworte:

Abschreibung, Absetzung für Substanzverringerung, Anschaffungskoste, Kiesvorkommen, Teilwert

Wichtig für:

Gewerbetreibende

Kurzkommentar:

Legt der Kommanditist ein in seinem Privatvermögen entdecktes Kiesvorkommen in die KG ein, hat diese das Kiesvorkommen mit dem Teilwert anzusetzen. AfS und Teilwertabschreibungen sind auch dann nicht zulässig, wenn die KG das Kiesvorkommen nicht selbst abbaut, sondern einem Dritten zur Substanzausbeute verpachtet (Anschluss an Beschluss des Großen Senats des BFH vom 4. Dezember 2006 GrS 1/05).

Die Audio-CD von NWB

Normen:
EStG § 6 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2, Nr. 5 Satz 1 Halbsatz 1, § 7 Abs. 6, § 51 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. p
EStDV § 11d Abs. 2

zur Suche nach Steuer-Urteilen