Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 20.01.2016
Aktenzeichen: II R 34/14

Vorinstanz:

FG Münster
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 30.04.2014
Aktenzeichen: 3 K 1915/12 Erb

Schlagzeile:

Geltendmachung der Erbschaftsteuer im Nachlassinsolvenzverfahren

Schlagworte:

Erbschaftsteuer, Insolvenz, Nachlassinsolvenzverfahren, Nachlassverbindlichkeit

Wichtig für:

Steuerberater

Kurzkommentar:

Die vom Erben als Gesamtrechtsnachfolger aufgrund Erbanfalls nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG i.V.m. § 1922 BGB geschuldete Erbschaftsteuer ist eine Nachlassverbindlichkeit, die vom Finanzamt als Nachlassinsolvenzforderung im Nachlassinsolvenzverfahren geltend gemacht werden kann.

Die Audio-CD von NWB

Normen:
AO § 251 Abs. 3
ErbStG § 3 Abs. 1 Nr. 1, § 10 Abs. 8, § 20 Abs. 3
BGB § 1967, § 2378 Abs. 1, § 2379 Satz 3
InsO § 38, § 325

zur Suche nach Steuer-Urteilen