Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 13.04.2017
Aktenzeichen: IV R 14/14

Vorinstanz:

FG Hamburg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 17.01.2014
Aktenzeichen: 6 K 19/13

Schlagzeile:

Gewinnermittlung nach der Tonnage, Zinseinnahmen in der Investitionsphase

Schlagworte:

Gewinnermittlung, Handelsschiff, Hilfsgeschäft, Investitionsphase, Tonnagebesteuerung, Zinsen

Wichtig für:

Steuerberater

Kurzkommentar:

1. Bei der Feststellung eines Gewinns aus dem Betrieb von Handelsschiffen im internationalen Verkehr i.S. des § 5a EStG handelt es sich um eine gesondert festzustellende Besteuerungsgrundlage.

2. Unmittelbar mit dem Einsatz oder der Vercharterung eines Handelsschiffs zusammenhängende Neben- und Hilfsgeschäfte i.S. des § 5a Abs. 2 Satz 2 EStG setzen einen besonders engen Zusammenhang voraus.

Die Audio-CD von NWB

3. Kapitalanlagen stellen jedenfalls in der Investitionsphase eines Schiffsbetriebs keine Hilfsgeschäfte dar, die unmittelbar mit dem Einsatz oder der Vercharterung des (ersten) Schiffs zusammenhängen.

AO § 179 Abs. 1, Abs. 2 Satz 2, § 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a, § 182 Abs. 1
EStG § 5a

zur Suche nach Steuer-Urteilen