Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 13.04.2017
Aktenzeichen: IV R 49/15

Vorinstanz:

FG Niedersachsen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 28.05.2015
Aktenzeichen: 1 K 91/13

Schlagzeile:

Abgrenzung gewerbesteuerrechtlich unbeachtlicher Vorbereitungshandlungen vom Beginn einer werbenden Tätigkeit; Hilfsgeschäfte eines Schiffsbetriebs

Schlagworte:

Einkünfteerzielungsabsicht, Gewerbesteuer, Hilfsgeschäft, Schiffsbetrieb, Vermögensverwaltung, Vorbereitung

Wichtig für:

Gewerbetreibende, Personengesellschaften

Kurzkommentar:

1. Mit Einkünfteerzielungsabsicht unternommene vermögensverwaltende Tätigkeiten einer gewerblich geprägten Personengesellschaft stellen keine bloßen Vorbereitungshandlungen einer werbenden originär gewerblichen Tätigkeit, sondern eine eigenständige werbende Tätigkeit dar, wenn sie das Maß dessen überschreiten, was zur Aufnahme der originär gewerblichen Tätigkeit erforderlich und üblich ist.

Die Audio-CD von NWB

2. Handlungen, die keine bloßen Vorbereitungshandlungen eines späteren Schiffsbetriebs darstellen, sind keine Hilfsgeschäfte i.S. des § 5a Abs. 2 Satz 2 EStG.

GewStG § 2 Abs. 1 Satz 2, § 7 Sätze 1 und 3
EStG § 5a Abs. 1, Abs. 2 Sätze 1 und 2, Abs. 3 Satz 2

zur Suche nach Steuer-Urteilen