Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 21.09.2017
Aktenzeichen: VIII R 59/14

Vorinstanz:

FG Hessen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 25.02.2014
Aktenzeichen: 4 K 519/13

Schlagzeile:

Grundsatz der Akzessorietät für die Nachforderung von Kapitalertragsteuer

Schlagworte:

Akzessorietät, Festsetzungsverjährung, Kapitaleinkünfte, Kapitalertragsteuer, Nachforderung

Wichtig für:

Banken, Kreditinstitute

Kurzkommentar:

Wird der Entrichtungsschuldner von Kapitalertragsteuer im Wege des Nachforderungsbescheids in Anspruch genommen, ist wegen des materiell-rechtlichen Haftungscharakters des Nachforderungsanspruchs der Grundsatz der Akzessorietät der Entrichtungsschuld zur zugrunde liegenden Kapitalertragsteuerschuld des Gläubigers der Kapitalerträge zu beachten.

Die Audio-CD von NWB

§ 174 Abs. 4 Satz 3 AO kann in diesem Fall sowohl zur Unbeachtlichkeit der Festsetzungsverjährung der Entrichtungsschuld als auch zur Unbeachtlichkeit der Festsetzungsverjährung der zugrunde liegenden Kapitalertragsteuerschuld als Primärschuld führen.

AO § 167 Abs. 1 Satz 1, § 170 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1, § 171 Abs. 15, § 174 Abs. 4 Sätze 1 und 3, § 191 Abs. 5
EStG § 20 Abs. 1 Nr. 1, § 43 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, § 44 Abs. 1, 2 und 5
UmwStG a.F. § 15 Abs. 1
FGO § 123 Abs. 1 Satz 1

zur Suche nach Steuer-Urteilen