Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 24.01.2018
Aktenzeichen: II R 59/15

Vorinstanz:

FG Thüringen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 27.10.2015
Aktenzeichen: 2 K 135/13

Schlagzeile:

Einordnung einer forstwirtschaftlichen Fläche als Unland

Schlagworte:

Bewertung, Land- und Forstwirtschaft

Wichtig für:

Steuerberater

Kurzkommentar:

1. Zum Unland i.S. des § 45 BewG gehören Flächen, die aufgrund ihrer natürlichen Gegebenheiten nicht bewirtschaftet werden können, also nicht kulturfähig sind.

Die Audio-CD von NWB

2. Der Umstand, dass die Bewirtschaftung einer Fläche unwirtschaftlich ist und die Kosten den Ertrag übersteigen, reicht nicht aus, um die Fläche als Unland einzuordnen.

BewG § 33 Abs. 1, § 44, § 45, § 125, § 126 Abs. 1
GrStG § 2 Nr. 1 Satz 1, § 13

zur Suche nach Steuer-Urteilen